David Nathan ist ein deutscher Synchronsprecher, Hörspielsprecher und Rezitator. Gelegentlich ist er auch als Dialogbuchautor und Dialogregisseur tätig. Bis auf wenige Ausnahmen wird er regelmäßig für die Synchronisation von Johnny Depp, Christian Bale und Paul Walker eingesetzt. Bekannt ist er zudem für sein Wirken als Hörbuchinterpret, insbesondere in den Genres der Thriller- und Horrorliteratur. So hat er unter anderem mehrere Romane des US-amerikanischen Schriftstellers Stephen King in ungekürzter Fassung eingelesen.

Hörbücher

Mit Beginn der 2000er Jahre erweiterte Nathan sein Betätigungsfeld um den sich zunehmend etablierenden Hörbuchmarkt. Seither wird er insbesondere auf dem Gebiet der Thriller- und Horrorliteratur eingesetzt. Für das Download-Portal Audible und diverse Hörbuchverlage las er unter anderem die ungekürzten Fassungen mehrerer Romane von Stephen King ein, darunter The Green Mile (2005), Puls (2006), Wahn (2008), Die Arena (2010), Es (2011), Sie (2011), Der Anschlag (2012), Der Fluch (2012), Menschenjagd (2012) und The Stand (2012). Mit einer Lesezeit von rund 48 Stunden interpretierte er zudem den dreiteiligen ungekürzten Roman 1Q84 des japanischen Schriftstellers Haruki Murakami.

Außerdem ist er aktiv im Bereich Horror/Science-Fiction. Er las u. a. Max Brooks’ Werke Der Zombie Survival Guide und Operation Zombie: Wer länger lebt, ist später tot, sowie J. L. Bournes Werke Tagebuch der Apokalypse 1, 2, 3 und Guillermo del Toros Die Saat, Das Blut und Die Nacht

David Nathan ist Hauptsprecher der meisten Hörproduktionen von LPL Records, einem Verlag, der sich unter anderem auf die Vertonung der Werke von H. P. Lovecraft spezialisiert hat. Im Rahmen der Hörbuchreihe H. P. Lovecraft: Bibliothek des Schreckens fungierte Nathan als Erzähler in Publikationen wie Der Cthulhu Mythos (2003), Necronomicon (2008), Berge des Wahnsinns (2008) und Der Fall Charles Dexter Ward (2009). Für seine Interpretation des Lovecraft Geschichtenbands Jäger der Finsternis (2007) wurde Nathan in der Kategorie „Bester Sprecher / Lesung“ für den Ohrkanus 2007 nominiert, mit Der Flüsterer im Dunkeln (2005) setzte er sich neben Torsten Michaelis und Regisseur Lars Peter Lueg im darauffolgenden Jahr in der Kategorie „Hörbuch des Jahrzehnts“ gegen die Konkurrenz durch.[8] Wiederkehrend wird Nathan für Hörbuchfassungen zu Romanen von Wolfgang Hohlbein, Dean Koontz, Craig Russell, Sergej Lukianenko und Carole Wilkinson engagiert.

Von 2005 bis 2010 hatte David Nathan die Hauptrolle des Berliner Studenten Georg Brand/T-Rex/Tom Baumann in der bis zu diesem Zeitpunkt 41-teiligen Mystery-Hörspielreihe Offenbarung 23 inne, lehnte 2012 jedoch ebenso wie sein Kollege Dietmar Wunder die Mitwirkung an weiteren Folgen aus Zeitmangel und Altersgründen ab.

Für das gemeinnützige Kinder-Hörportal Ohrka.de hat David Nathan insgesamt drei Hörbücher aufgenommen: Robinson Crusoe, 20000 Meilen unter dem Meer und Baron Münchhausen.
<hr>